Loading color scheme

Vorstand soll entlastet werden

Mit einem neuen Organisationskonzept wollen die Sportfreunde Neukirch in Zukunft arbeiten. Dies stellten die Verantwortlichen bei der Generalversammlung vor....

Das Konzept soll dann in Zukunft sukzessive umgesetzt werden und vor allem dazu dienen, die Mitglieder des Vorstands zu entlasten. Deswegen ließen sich die Amtsinhaber auch nochmals wählen. Allerdings unter der Bedingung, in Zukunft mit dem Konzept Entlastung zu erhalten. Wiedergewählt wurden der erste Vorsitzende Dirk Hofmeier, der dritte Vorsitzende Stefan Bartle und das Spielausschussmitglied der Damen, Leonie Kapp. Bestätigt von der Versammlung wurde Jugendleiter Heiko Schirmaier.

Aus dem Vorstand verabschiedete sich Benedikt Maier. Er war in den vergangenen Jahren im Spielausschuss und als Beisitzer tätig. Als langjähriger Platzwart hat sich Hubert Bartle verabschiedet.

Hofmeier, Bartle und Schirmaier erläuterten auch das künftige Organigramm. Es soll geschäftsführende Vorstände geben. So für die Bereiche Breitensport, Fußball, Organisation, Wirtschaftsbetrieb, Finanzen, Administration und Jugend. Unter den jeweiligen Bereichen sind dann weitere Personen mit Zuständigkeitsbereichen angesiedelt. Unter den Bereich Wirtschaftsbetrieb fallen beispielsweise Festwirt, Sporthaus und Jugend-Festwirt und wiederum darunter Helfersuche, Einteiler und Aufbau.

In seinem Rückblick hob Vorsitzender Dirk Hofmeier zwei Punkte des vergangenen Jahres besonders hervor. Zum einen die Umstrukturierung und Abstimmung über die Mitgliedsbeiträge. Zum anderen die Theateraufführung über den Königenhof. Hier galt Hofmeiers Dank Regisseur Andreas Kapp, der die Aufführung ausgearbeitet und erfolgreich mit drei Aufführungen umgesetzt hatte.

Auch aufgrund der vielen erfolgreichen Veranstaltungen konnte Kassierer Michael Schätzle einen Gewinn in der Kasse verbuchen. Allerdings mahnte er, dass vor allem auch in diesem Jahr wieder viel Geld in die Hand genommen werden muss, um die vereinseigenen Sportanlagen sanieren zu können. Dies sei für eine gute Pflege immer wieder erforderlich. Bei den Sportfreunden sind dies allein zwei Sportplätze und ein Kleinspielfeld.

Über die vier aktiven Fußballmannschaften berichtete Spielausschussvorsitzender Thilo Bärmann. So ist die erste Herrenmannschaft zum dritten Mal hintereinander nur knapp dem Abstieg entgangen. Und auch in dieser Saison gilt es, das Abstiegsgespenst zu vertreiben. Andreas Binder und Co-Trainer Marc Dinger lösten im Sommer Udo Glander ab. Neu zum Trainerteam kam auch Marco Pfaff als Torwarttrainer und Betreuer der zweiten Mannschaft. Nach zehn Jahren beendete Benni Weis seine Betreuertätigkeit. Bei der Reserve wurde im Sommer nach drei Spielen, als man auf dem ersten Platz stand, noch von der Meisterschaft geträumt. Inzwischen sind diese aber auf dem neunten Platz abgerutscht. Was auch auf die Trainingsbeteiligung zurückzuführen sei, so Thilo Bärmann. "Wenn es mal unter 15 Grad hat, werden es weniger."

Nach vielen Jahren in der Verbandsliga hat sich die Damenmannschaft freiwillig in die Landesliga zurückgezogen. Und dort belegen sie momentan den zweiten Tabellenplatz. Die Reservemannschaft konnte für die Runde als Großfeld gemeldet werden. Hierfür wurden die B-Mädchen zu den Aktiven hochgezogen.

Ortsvorsteher Rainer Jung lobte das Engagement des Vereins sowohl bei der Jugendarbeit als auch im kulturellen Bereich: "Dies ist wichtig für das Dorfleben."

 

Sportfreunde Neukirch

MEHR ALS NUR FUSSBALL

Sportfestle 2020

Wir machen trotzdem Sportfestle!

Die Sportfreunde Neukirch

Unser Verein ist die #1 für Fußball, Breitensport und Kultur

Die Sportfreunde sind der größte Sportverein im höchstgelegenen Ortsteil Neukirch und einer der größten Fußballvereine im Schwarzwald-Baar-Kreis.

Knapp 850 Mitglieder haben die Möglichkeit sich im Fußball und auch bei vielen Breitensportangeboten sportlich zu betätigen. Für jedes Alter bieten die Sportfreunde Möglichkeiten an, um sich fit zu halten. Die Mitgliederzahl von 850 bei Neukirchs Einwohnerzahl von circa 950 zeigt die Bedeutung des Vereins im Ort.

Weiterlesen

Die nächsten Events

Sportfestle 2020

Unser Sportfestle steigt dieses Jahr vom 4. bis zum 6. September rund ums Sporthaus auf dem Gelände beim Kunstrasenplatz. Neben zwei Livemusikauftritten am Freitag und Samstagabend, sind einige Fussballspiele geplant, u.a. der Saisonauftakt der Herrenmannschaften. Nähere Infos, auch zum streng begrenzten Ticketverkauf, folgen demnächst. Trotz Corona möchten wir euch ein kleines Fest anbieten und freuen uns auf Euch! Und hier nochmal die Impressionen vom - Sportfest 2019

Horrorhöh 2020

die Horrorhöh 2020 steht noch in den Corona-Sternen, daher hier nochmal Bilder/Videos von 2019 - Horrorhöh 2019

Blogs & News

Was bieten wir?

Wir bieten sowohl Leistungssport, als auch Breitensport. Zusätzlich gibt es noch andere Bereiche, wie Fasnetgruppen, Theater oder ähnliches.

Fußball

Fußball - Herren, Damen, AH und viele Jugendmannschaften.

Breitensport

Breitensport - Pilates, Fitness-Treff, Gymnastikgruppe, Yoga, Eltern-Kind-Turnen, Kindertanzen und Ballschule Heidelberg.

Kulturelle Gruppen

Kulturelle Gruppen - Hexen, Fasnet-Gruppe und Theater-Gruppe.

Gemeinschaft

Gemeinschaft bei unseren Veranstaltungen, in unserem Sporthaus und auf unserem Sportpark erleben.

 

Trainer
Fussball-Mannschaften
Mitglieder
SG Partner